Erstes Endspiel in Gießen

Autor:

Die Wiesbaden Phantoms stehen vor ihrem ersten „Endspiel“, wie es aus dem Team heißt. Denn als selbsternannte Titelaspiranten können sich die Phantoms in der GFL2 Süd keinen weiteren Ausrutscher wie in der vergangenen Woche gegen Albershausen leisten, wollen sie das Saisonziel „Meisterschaft und Aufstieg in die GFL“ nicht frühzeitig verfehlen. „Denn dieses Jahr wird keine Mannschaft mit zwei Niederlagen Meister“, betont Runningback Jannis Fiedler.
Ob eine zweite Niederlage gleich das Aus im Meisterschaftsrennen bedeuten würde, steht natürlich noch in den Sternen, zumal mit Kirchdorf und Nürnberg zwei weitere Teams Richtung GFL streben und sich eventuell auch gegenseitig Punkte an der Tabellenspitze abnehmen. Zudem scheint die Liga leistungsmäßig im Vergleich zum vergangenen Jahr zusammengerückt.
Entsprechend dürfte das nächste Spiel der Phantoms am Sonntag, 16 Uhr, in Gießen schon richtungsweisend werden. Bei einem Sieg wäre zumindest einmal die unnötige Niederlage gegen Aufsteiger Albershausen ausgeglichen, bei einer Niederlage sollte der Blick – footballatypisch – auch nach unten gerichtet werden.
Als Abteilung der MTV 1846 Gießen haben die Gießen Golden Dragons für die aktuelle Saison extrem aufgerüstet. 2016 hatten die Drachen einen Importspieler in ihren Reihen, nun sind es vier: darunter der kanadische Spielmacher Carson Williams und Runningback Darrell Lynn Tate. Phantoms-Head-Coach Patrick Griesheimer warnt: „Auch die neuen Passempfänger sind stark, genauso wie die D-Line und O-Line. Es wird ein harter Fight.“ Wie heiß die Dragons wirklich sind, wird sich jedoch erst am Sonntag zeigen, denn für die Gießener stellt der Vergleich mit den Phantoms den Start in die Saison dar.
Die Phantoms werden unterdessen ohne ihren Receiver Robbie Jackson im Gießener Waldstadion antreten. Der US-Amerikaner hatte sich gegen die Crusaders das Kreuzband gerissen. „Das ist echt bitter für uns“, so Griesheimer.
In der GFL2 haben die Phantoms eine bisher lupenreine Bilanz gegen die Dragons: Ende Juli 2016 gewann Wiesbaden 28:25 in Gießen und schlug die Dragons sechs Wochen später zuhause mit 28:14. Für Gießen standen am Ende der Saison vier Siege und zwei Unentschieden sowie der sechste Platz zu Buche, die Phantoms wurden mit 10:4 Erfolgen Dritte.
Der Kick-off im Gießener Waldstadion erfolgt um 16 Uhr. Parkplätze stehen entlang der Straße „Kugelberg“ in 35394 Gießen zur Verfügung.
Die Phantoms hoffen auch auswärts auf den Support der Phans. „Sie können das Zünglein an der Waage werden“, weiß Jannis Fiedler, der gemeinsam mit dem Team aufruft, die Fahrt nach Gießen in möglichst großer Zahl anzutreten.
Mit der U16 ab 12:00 Uhr bei den Saarland Hurricanes in der Jugendregionalliga und der U19 Jugendbundesligamannschaft als Gast bei den Darmstadt Diamonds, ist auch der Nachwuchs am Sonntag aktiv und hofft auf Punkte und Siege.

Nächster Spieltag

Mai 2017
M D M D F S S
     
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Anstehende Spieltage

DatumEvent