Ingolstadt Dukes zu Gast im Europaviertel

Autor: Phantoms Herren

Zwei Wochen Zeit hatte das Team von Cheftrainer Patrick Griesheimer um sich auf den Zweitplatzierten der Saison 2015, die Ingolstadt Dukes vorzubereiten.
Erst vor neun Jahren gegründet, der Startschuss für die Dukes fiel im September 2007, schicken sich die Audi-Städter an, pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum die höchste deutsche Spielklasse zu erreichen. Der Vizemeister des Vorjahres kann dabei erneut sowohl auf tat- wie auch finanzkräftige Unterstützung seiner Heimatstadt zählen. Headcoach Eugen Haaf gibt sich zwar sportlich bescheiden, aber wie schon in der vergangenen Saison – als Aufsteiger musste man lediglich Frankfurt Universe den Vortritt lassen – wird auch in diesem Jahr eine Mannschaft auf dem Feld stehen, die schon jetzt Bundesliga-Niveau hat.
Lediglich drei Niederlagen gab es dann im vergangenen Jahr für die Dukes in ihrem ersten Zweitliga-Jahr. Eine eher als “Unfall” deklarierten 7:10 Niederlage im strömenden Regen gegen Kirchdorf folgten die beiden Duelle mit dem späteren Aufsteiger Frankfurt Universe. Die beiden hochgerüsteten Mannschaften lieferten sich zwei sportlich herausragende Spiele, in denen sich aber beide Male jeweils knapp die Frankfurter durchsetzen konnten. In beiden Spielen gegen die Phantoms blieben die Dukes ebenso siegreich (37:15 und 28:0), wie gegen den Rest der Liga. 
So soll es in diesem Jahr nun mit dem Aufstieg ins Oberhaus endlich klappen. Das Umfeld und die wirtschaftlichen Voraussetzungen sind bereits Bundesliga-tauglich: Bei ihren Heimspielen begrüßen die Dukes regelmäßig bis zu 2.000 Zuschauer, die wirtschaftliche Unterstützung stimmt ebenso. Alles andere als die Meisterschaft wäre eine faustdicke Überraschung, wenngleich man von Seiten der Ingolstädter die Kirchdorf Wildcats in der Favoritenrolle sieht.
Die Nachwuchsförderung steht bei Ingolstadt, im Gegensatz zu uns Phantoms, weniger weit oben auf der Prioritätenliste. Ganze zwei Jugendmannschaften stehen im Spielbetrieb. Während die U19 in der Verbandsliga eine sportlich eher untergeordnete Rolle spielt, trat man in der vergangenen Saison im U15-Bereich als Spielgemeinschaft mit den Erding Bulls an.
Am Samstag ab 17:00 Uhr wissen wir mehr, dann ist Spielbeginn im Europaviertel. Bereits um 14:00 Uhr spielt die 2. Mannschaft ihr Rückspiel gegen die Koblenz Red Knights und hofft auf den dritten Sieg im dritten Spiel.
Der Tageseintritt kostet 10 Euro. – Tickets gibt es im Vorverkauf an jeder Vorverkaufsstelle oder Online bei AdTicket. Bitte beachten Sie die eingeschränkten Parkmöglichkeiten und reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Europaviertel.

Nächster Spieltag

Mai 2016
M D M D F S S
     
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Anstehende Spieltage

DatumEvent