Phantoms halten Endzone sauber

Autor: Phantoms Jugend

Eine Spielabsage vor einer Woche, zwei Wochen seit der Niederlage gegen die Rodgau Pioneers. Die Frage bei den Coaches der U17 um Sascha Gaveau war: Wie kommt das Team ins Spiel. Auf der anderen Seite als Gastgeber die 2-0 stehende Frankfurt Universe Jugend mit deutlichen Spielen gegen die Bad Homburg Sentinels und die Hanau Hornets.
Stark kam das Team ins Spiel. Nachdem die ersten Angriffsbemühungen der Gastgeber durch einen gesicherten Fumble von Felix Wagner gestoppt wurden, fand Quarterback Lennart Turturica über 15 Yard seinen Wide Receiver Christopher Deisenroth, der auch den Extrapunkt verwandelte zum 7:0. Den nächsten Drive beendete Melik Oppermann mit einer Interception und Lennard erlief die fehlenden 18 Yards zur 13:0 Führung. Erstmals erreichten die Frankfurter nun einen  neuen ersten Versuch, gaben den Ball aber durch einen Punt ab. Dieser wurde von Wiesbaden geblockt und Turturica fand Oliwer Szpotowicz über 27 Yards zum 19:0.
Erstmals wurden die Seiten gewechselt und das muntere Punkten ging weiter. Running Back Maurice Baker lief 14 Yards in die Endzone. Deisenroths Kick verfehlte das Tor. Niklas Baumgärter sicherte für seine Farben einen Frankfurter Fumble und nach sechs Spielzügen fand Turturica seinen Receiver Shalom Frimpong und bei der anschliessenden 2-Point Conversion erneut Oliwer Szpotowicz zum 33:0.  Ein erneuter geblockter Punt brachte Wiesbaden kurze Zeit später an der Frankfurter drei Yard Linie in Ballbesitz. Die letzten Meter überbrückte der Quarterback selbst zum 39:0 Halbzeitstand.
Damit begann dann auch die sogenannte Mercy Rule und in den verbleibenden 20 Minuten kamen keine Punkte mehr auf das Scoreboard. Der jüngste Nachwuchs bekam Spielzeit. Wiesbaden fumbelte kurz vor der Universe Endzone, Frankfurt spielte seine beste Serie und am Ende lief die Uhr aus.
„Heute haben wir einen guten Team Effort gesehen. Die Jungs waren von Anfang an konzentriert und haben gut ins Spiel gefunden. Fehler aus der Saisoneröffnung konnten weitestgehend abgestellt werden.“ so ein sichtlich erfreuter Headcoach Sascha Gaveau nach dem Spiel. „Bereits zur Halbzeit konnten wir vielen Backups Spielzeit geben und sie so Spielerfahrung sammeln lassen. Nun gilt es sich voll auf Marburg zu konzentrieren“.
Das Spiel bei den Söldnern findet am kommenden Sonntag auf dem Hauptfeld des Georg-Gassmann-Stadions als Vorspiel zur GFL Partie der Mercenaries gegen den Südmeister Schwäbisch Hall Unicorns statt.
Die Phantoms wünschen dem verletzten Universe Spieler #13 eine schnelle Genesung.

Nächster Spieltag

August 2018
M D M D F S S
     
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Anstehende Spieltage

DatumEvent