Auswärtssieg in Franken

Autor: Phantoms Herren

Obwohl man über weite Strecken des Spieles den Gastgeber aus Rothenburg o.d. Tauber, die Franken Knights, im Griff hatte, wurde es zum Ende des Spieles noch einmal spannend. Unnötige Strafen und Unkonzentriertheit auf Seiten der Phantoms verhinderten einen höheren Sieg. Die mitgereisten Fans des Wiesbaden Phantoms Fanclus Phanatics mussten also den Atem anhalten.
Das Spiel begann wie so oft in den letzten drei Partien, Quarterback Preston Rabb suchte seinen, den auf Wide Receiver umgeschulten, US Kollegen Otis Brown, fand diesen über 20 Yards und Brown markierte den ersten Touchdown des Spieles. Den Franken Knights blockten den Extrapunktversuch von Nicolai Netz und trugen diesen bis in die Phantoms Endzone zurück, somit stand es statt 0:7 nun 2:6. Die nächsten Punkte brachte Phantoms Eigengewächs Marco Daye in seiner Funktion als Running Back auf die Anzeigetafel. Marco spielte bereits in der Bambini Flagjugend für die Phantoms und wurde 2010 unter dem heutigen Defense Koordinator der Phantoms U19, Manuel Tepper, deutscher Meister im Flagfootball. „Er hat bis zur Endzone gefightet und die Beine bewegt, er wollte diese Punkte.“ So sein Cheftrainer Patrick Griesheimer. Otis Brown legte zwei Extrapunkte nach und es stand 14:2 für Wiesbaden.
Erstmals konnten die Franken Knights nun ihre US Importspieler ins Spiel bringen. Bis zu diesem Zeitpunkte hatte eine gut eingestellte Verteidigung von Defense Koordinator Primo Lursini das Angriffsspiel der Tauberstädter im Griff. US Quarterback Wilkerson fand seinen Wide Receiver Akins für 17 Yards zum Anschluss zum 9:14.
Nicolai Chesi erhöhte dann mit einem 38 Yard Touchdown Fang auf Zuspiel von Rabb zum 20:9, leider misslang der Zusatzpunkt. Die Uhr lief nun für die Phantoms und mit geschickter Spielzugauswahl zwischen Lauf- und Passspiel kontrollierte man den Gegner und das Spiel. Als nur noch gut zwei Minuten zu spielen waren, keimte auf Seiten der Franken noch einmal Hoffnung, nachdem Wilkerson aus einem Yard Entfernung den finalen Endstand zum 20:15 aus Sicht der Phantoms erzielte.
Damit behaupten die Wiesbaden Phantoms den dritten Platz in der Tabelle der GFL 2 Süd und haben am kommenden Wochenende die Nürnberg Rams zu Gast. Spielbeginn im Europaviertel ist um 17:00 Uhr.

Nächster Spieltag

Fursty Razorbacks vs. Wiesbaden Phantoms

13. August 2022

German Football League 2

Juni 2016
M D M D F S S
    Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930