Phantoms-Nationalspieler haben hohe Ziele

Zwei Nachwuchs-Phantoms sind ab diesem Freitag, 1. September, bei den U15- und U17-Flag-Europameisterschaften in Italien Teil der deutschen Nationalmannschaften. Lukas Werner spielt für die U15, Colin Bächstädt für die U17.

Die U15 trifft in der Vorrunde zum Auftakt am Freitag um 11.45 Uhr auf Israel und ab 15.30 Uhr auf die Niederlande, bevor am Samstag, 2. September, um 15.30 Uhr Tschechien und um 18 Uhr Italien warten. Die beiden Freitagsspiele der deutschen U15 sollen nach Verbandsauskunft auf www.ifaf.tv übertragen werden.

Lukas Werner hat die Vorbereitung auf die Europameisterschaften bis zum Schluss “sehr spannend” erlebt. “Ich war im Herbst 2022 im Sichtungscamp. Im März habe ich dann die Nominierung initial zur U17-Natio erhalten. Für die EM musste dann aber für die Jahrgänge 2008 und jünger ein Mixed Team mit den Mädchen zusammengestellt werden, da unser Jahrgang nicht bei der U17 gemeldet werden durfte. Es folgten zwei Trainingslager in Kelkheim, einige Videotrainings und auch Gespräche mit den Coaches. Die Vorbereitungen und die Trainingslager liefen sehr strukturiert und professionell organisiert ab. Alle Coaches, Betreuer und Spieler sind super nett. Am Ende wurden aus dem Gesamtkader die Spieler für die EM nominiert. Das war vor zwei Wochen. Es blieb also bis zum Schluss sehr spannend.”

Die Stimmung im Team sei von Motivation geprägt. “Es hat uns allen Spaß gemacht, auf diesem Niveau zu trainieren. Wir sind absolut motiviert und haben uns über die Trainingsfortschritte gefreut. Da wir alle Spaß am Sport haben und das gleiche Ziel verfolgen, hatten wir von Anfang an einen sehr guten Zusammenhalt. Auch wenn wir uns zuvor nicht kannten, waren wir schnell zu einem Team zusammengewachsen. Die Stimmung war von Anfang an super. Auch zwischen der Mannschaft und dem Trainer- und Betreuerteam.” Entsprechend sei die Zielsetzung, “100 Prozent zu geben und zu gucken, was geht”. Wie seine Teamkameraden habe er sich selbst vorgenommen, “viele schöne Touchdowns zu machen. Eine Medaille am Ende wäre natürlich super”, blickt Werner optimistisch voraus.

Bereits um 10.30 Uhr startet die U17 am Freitag, 1. September, in das Turnier. Gegner ist Israel, bevor um 13 Uhr Colin Bächstädt und Co. Tschechien gegenüberstehen. Einen Tag später folgen um 9.15 Uhr die Vergleiche mit der Ukraine und um 11.45 Uhr mit Serbien.

“Wir haben uns natürlich den EM-Sieg vorgenommen”, gibt Colin Bächstädt unumwunden zu. Die Vorbereitung habe ihm Spaß gemacht und die Stimmung im Team könne nicht besser sein. 

Ob es am Ende wirklich für eine Medaille reicht, wird sich bereits in der Vorrunde zeigen. Am Sonntag, 3. September, werden schließlich ab 8 Uhr sowohl in der U15 als auch der U17 die Platzeierungsspiele ausgetragen.

Nächster Spieltag

Wiesbaden Phantoms vs. Bad Homburg Sentinels

18. Juni 2024

U13 Flagliga Mitte

September 2023
M D M D F S S
    Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930