Der American Football Verband Deutschland (AFVD) hat die Einteilung der GFL-J für die Saison 2023 bekanntgegeben – Überrasschungen blieben dabei aus. Im Norden und Westen werden die Gruppen mit jeweils sechs Teams vollbesetzt sein, im Süden spielen in den Gruppen Mitte und Süd jeweils vier Teams. Daher würden zwischen den Gruppen Mitte und Süd Interconference-Partien wie in der GFL ausgetragen, sodass die Mitte- und Süd-Teams auf die gleiche Anzahl an Einsätzen kommen könne wie die Clubs in den Gruppen Nord und West, schreibt der Verband.

Einen Wechsel gibt es in der Gruppe Mitte, in der die Wiesbaden Phantoms antreten. Die Gießen Golden Dragons ersetzen hier die Mainz Golden Eagles.

Gruppe Mitte: 

  • Wiesbaden Phantoms
  • Bad Homburg Sentinels
  • Gießen Golden Dragons
  • Saarland Hurricanes

Gruppe Süd:

  • Fursty Razorbacks
  • Munich Cowboys
  • Schwäbisch Hall Unicorns
  • Stuttgart Scorpions 

Gruppe Nord:

  • Berlin Adler
  • Braunschweig Lions Junior
  • Dresden Monarchs
  • Hamburg Young Huskies
  • Lübeck Cougars
  • Potsdam Royals

Gruppe West:

  • Cologne Crocodiles
  • Cologne Falcons
  • Düsseldorf Panther
  • Düsseldorf Typhoons
  • Paderborn Dolphins
  • Troisdorf Jets

Go, Phantoms!

Nächster Spieltag

Oktober 2022
M D M D F S S
     
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Anstehende Spieltage

DatumEvent