Bild: Johannes Lay

Referee Andy von Oertzen musste vor Rührung sichtlich und hörbar kämpfen, um bei seinem Abschied vom Footballfeld – nach 485 Partien hängt der ehemalige Spieler der Wiesbaden Phantoms seine Pfeife an die Wand – noch die Kurve in Richtung Heiratsantrag zu bekommen, den er seiner Freundin Silke direkt in „Camp Lindsey“ machen wollte. Aber es gelang…

So hatte sich die Mühe gelohnt, den Ring heimlich auf das Feld zu schmuggeln, Andy mit von den beiden Head Coaches David Gordon und Keith Williams signiertem Ball und einer Urkunde Stephan Greulichs aus der Schmiede von Eisenmann WerbeTec zu überraschen und eben auch Silke, die eigentlich dachte, Andy im Kreis mehrerer Familienmitglieder einfach „nur“ verabschieden zu sollen…

Ach so… Silke hat „Ja!“ gesagt!

Go, Phantoms!