Bild: Carsten Simon

Ungewohnt und doch bekannt. Es geht um den Einzug ins Halbfinale um die Deutsche U19-Meisterschaft. Nichts Neues für das Team von Head Coach Christian Freund, der mit den Wiesbaden Phantoms allerdings am Sonntag, 31. Juli, ab 12.30 Uhr bei den Schwäbisch Hall Unicorns gastiert. Auswärts also und nicht zuhause, so wie es der Seriensieger der Gruppe Mitte in der GFL-J, Deutschlands höchster Nachwuchsliga, kennt. Als Gruppenzweite müssen die Phantoms erstmals seit einem halben Jahrzehnt ein Viertelfinale in der Ferne austragen.

Gastgeber der jungen Phantoms ist der Sieger der Gruppe Süd. Die Unicorns unter ihrem Head Coach Daniel Graf hielten die Munich Cowboys und Fursty Razorbacks mit jeweils 6:6 Punkten sowie die Stuttgart Scorpions, die alle sechs Partien verloren, deutlich auf Abstand. Die Haller selbst blieben ohne Gegenpunkt und kamen zu einer 184:73-Zähler-Bilanz bei ihren sechs Auftritten.

Der Kampf der Fabelwesen, wie Freund die Partie nennt, wurde freundschaftlich vorbereitet. „Wir haben Videos unserer Spiele ausgetauscht“, so der Wiesbadener Head Coach, der ebenso wie sein Gegenüber größten Wert auf Fairness legt. Immerhin soll wirklich das bessere Team gewinnen.

Zur ungewohnten Situation sagt Freund: „Für die meisten unserer Spieler ist es ohnehin das erste Viertelfinale. Wir haben ein sehr junges Team. Man ärgert sich kurz über den zweiten Platz in der Gruppe, hakt die beiden unnötigen Niederlagen aber schnell ab und macht weiter. Das Ziel waren die Play-offs, das haben wir erreicht, jetzt müssen wir noch zwei Schritte als Team bis in den Junior Bowl gehen. Wen man da schlagen muss, ist am Ende egal, wir haben nur eine Chance.“

Ausgetragen wird die Partie im Hagenbachstadion, Neue Reifensteige 41, in Schwäbisch

Hall.

Go, Phantoms!

Nächster Spieltag

Wiesbaden Phantoms vs. Gießen Golden Dragons

20. August 2022

German Football League 2

Juli 2022
M D M D F S S
    Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031