Fünf, statt vier. Oder viereinhalb? Die Wiesbaden Phantoms sind in der GFL2 jedenfalls auf der Position der Team Captains gut besetzt.

„Sie sind das Herzstück des Teams“, unterstreicht Head Coach Tibor Gohmert, der vor Beginn der Saison den Wunsch geäußert hatte, nicht etwa einzelne Spieler vorzustellen und zu promoten sondern Positionsgruppen. „Bei uns ist immerhin das Team der Star, das ist Teil unserer Philosophie…“

Als das Foto der Team Captains aufgenommen wurde, hatte der Coaching Staff vier Spieler nominiert: Fabian Mohr (v. l.), Christopher Petry, David Tibo und Jan Hommer. “Alle Team Captains wurden seitens der Coaches bestimmt, weil wir der Meinung sind, dass diese vier Phantoms sich als absolute Teamplayer und Leader auszeichnen. „Christopher Petry wäre auch ein Kandidat gewesen, hat sich aber im Scrimmage verletzt und fällt erst einmal aus. Er wird das Team trotzdem tatkräftig unterstützen“, führt Gohmert weiter aus.

Macht also viereinhalb oder fünf, richtig? Aber: „Wir haben einen Spieler nachnominiert, der leider noch nicht auf dem Foto ist, der es aber absolut verdient hat, erwähnt zu werden, nämlich unser finnischer Europlayer Janne Sulin. Damit sind wir stark besetzt auf den Captain-Positionen.“

Wer die Captains das nächste Mal in „Camp Lindsey“ zum Coin Toss laufen sehen möchte, sollte sich Samstag, 25. Juni, vormerken. An diesem Tag empfangen die Wiesbaden Phantoms in der GFL2 die Kirchdorf Wildcats im Europaviertel.

Go, Phantoms!

Nächster Spieltag

Wiesbaden Phantoms vs. Gießen Golden Dragons

20. August 2022

German Football League 2

Mai 2022
M D M D F S S
    Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031