Phantoms II spielen Unentschieden in Koblenz

Autor: Phantoms Herren

Viele Punkte sahen die Zuschauer des Spiels der zweiten Mannschaften der Wiesbaden Phantoms und ihrer Koblenzer Gastgeber nicht. Zum Saisonauftakt trennten sich die beiden Teams durch je einen Touchdown und misslungenem Extrapunkt 6:6.
Defensive Tackle Frederick Schauss hatte einen Fumble in der Endzone der Koblenzer aufgenommen und im zweiten Quarter zum 6:0 für Wiesbaden gepunktet, doch der Zusatzpunkt scheiterte nach einem schlechten Snap. Erst im abschließenden Viertel glichen die Gastgeber durch einen Pass aus, verschossen den PAT aber ebenfalls.
Wiesbadens Head Coach Reinhold Pradt fasste zusammen: „Beide Teams hatten einen tiefen Kader mit jeweils über 45 Spieler. Es war klar, dass wir keinen leichten Sieg einfahren würden, nachdem wir unsere Gegner gescoutet hatten.“
"Die Defense hat das Unentschieden gerettet", lobte Pradt „und uns am Leben gehalten. Offensiv wurde unterdessen zu „ungenau“ agiert. Immer wieder kleine Fehler, die uns den im Spielfluss gestört haben.“
Entsprechend viel Luft nach oben hat die Abteilung Angriff für die kommenden SPiele. Pässe auf weit offen stehende Receiver kamen nicht an. Das Fazit des Head Coach fiel jedoch am Ende doch noch positiv aus: „Es war unser erstes Spiel, während Koblenz eines in der Vorbereitung absolviert hat. Jetzt weiß jeder Bescheid, wie es läuft.“
Am Sonntag reisen die Phantoms II nach Bad Kreuznach, wo der erste Saisonsieg erspielt werden soll. Spielbeginn im Fridrich-Möbus-Stadion ist um 15:00 Uhr.

Nächster Spieltag

Fursty Razorbacks vs. Wiesbaden Phantoms

13. August 2022

German Football League 2

April 2017
M D M D F S S
    Aug »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930