Shores auch 2017 bei den Wiesbaden Phantoms – Aufstieg als Saisonziel

Autor: Phantoms Herren

Seit mehreren Wochen läuft inzwischen das individuelle Athletiktraining für die GFL 2 Mannschaft von Patrick Griesheimer. Zum Auftakt der Hallentrainingseinheiten hatte der Cheftrainer für seine Mannschaft dann gute und anstrengende Nachrichten im Gepäck.
Davarus Shores wird auch in der kommenden Saison in der Defense von Primo Lursini eine tragende Rolle spielen. Erst zur zweiten Saisonhälfte nach Wiesbaden gekommen, konnte der Texaner von der Texas A&M Commerce University in sechs Spielen drei Interceptions abfangen und sich in die Tacklestatistik eintragen.
 „Wiesbaden hat eine talentierte junge Defense, der Zusammenhalt im Team gefällt mir und mit der Organisation möchte ich den Schritt in die GFL gehen.“ äußerte sich Shores nach der Vertragsverlängerung.
Das Erreichen der Relegationsspiele und dann der Aufstieg in die GFL hat Patrick Griesheimer seiner Mannschaft als Saisonziel auf die Fahne geschrieben und beim offenen Auftakttraining verlauten lassen.
Um den Kader zu verstärken und an Tiefe zu gewinnen, stehen die Trainer noch mit einigen deutschen Spielern im Kontakt. Um für die im April startende Saison fit zu sein, findet ab sofort donnerstags ab 20:00 Uhr ein Teamtraining mit dem Schwerpunkt Technik und individuelle Ausbildung auf den Positionen, in der Leichtathletikhalle Wettiner Strasse, Wiesbaden statt. Dazu dienstags an gleicher Stelle Athletiktraining mit Coach Dirk Heyer, weiterhin besteht die Möglichkeit drei Mal die Woche im Vereinseigenen Kraftraum unter Anleitung von Sven Rieger und Wolfgang Hatzky zu trainieren. Der Trainerstab aus der Saison 2016 wird auch im kommenden Jahr in Wiesbaden arbeiten um gemeinsam das Ziel Aufstieg zu verwirklichen.
In der Vorbereitung wird es zusammen mit den Teams aus Montabaur, Darmstadt und Weinheim „7on7 Skelly Turniere“ geben, in der vor allem das Zusammenspiel der Receiver und Defense geübt werden soll. Zusammen mit den Schwäbisch Hall Unicorns und den Weinheim Longhorns nutzt auch die U19 dieses Konzept bereits länger in der Vorbereitung.
Damit Spieler aus der eigenen Jugendbundesligamannschaft den Schritt in Liga 2 oder ab 2018 dann in die GFL machen, werden Ressourcen des Vereins gemeinsam genutzt. „Wir werden 2017 viel Wert auf das eigene Tempo der verschiedenen Mannschaften legen und daher in der ersten Herrenmannschaft nur mit Spielern arbeiten, die den Schritt in Liga 1 mit uns gehen wollen. Dafür muss jeder im Team bereit sein mehr als in der Vergangenheit zu investieren.“ so Sportdirektor Armin Eberhard. „Für Neueinsteiger die über das TV zum Football kommen, bietet sich die 2. Mannschaft an, die erneut in der Landesliga angreifen wird. Auch hier streben wir einen der vorderen Plätze an. Unsere U19 Jugendbundesligamannschaft trainiert inzwischen auch schon auf die Saison und bereitet sich ebenfalls mit Athletiktraining und individuellem Krafttraining vor."

Freuen wir uns auf die Saison 2017. #phamily #beperfect

Nächster Spieltag

Wiesbaden Phantoms vs. Gießen Golden Dragons

20. August 2022

German Football League 2

November 2016
M D M D F S S
    Aug »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930