Panther zu Gast im Viertelfinale

Autor: Phantoms U19

Acht Saisonspiele galt es 2016 in der regulären Runde der German Football League Juniors (GFLJ) Gruppe Mitte zu absolvieren. Acht Mal ging der U19 Nachwuchs der Wiesbaden Phantoms als Sieger vom Platz. Neben knappen Siegen mit nur einem oder zwei Punkten Differenz, gab es auch deutliche Siege ohne Gegenpunkte.
Dieses Jahr spielte man die zwölfte Saison in der Jugendbundesliga. Das Viertelfinale erreichte man sieben Mal in dieser Zeit. Ein Heimrecht hatte man allerdings erst einmal. Im Jahr 2011 wurde die Jugendbundesliga von 12 auf 24 Mannschaften erweitert und auch damals gelang dem Phantoms Nachwuchs das Kunststück alle acht Spiele für sich zu entscheiden. Gast im Viertelfinale 2011 in Wiesbaden waren: die Düsseldorf Panther. Mit dem 15-fachen deutschen Jugendmeister hatte man sich von 2001-2003, sowie 2008-2010 in der gleichen Ligagruppe duelliert. Die traurige Bilanz aus Sicht der Phantoms: Düsseldorf ging in allen dreizehn Duellen als Sieger vom Platz. Nun kommt es also erneut zu einem Duell der Landeshauptstädte Nordrhein-Westfalens und Hessens.
Die Düsseldorf Panther sind der älteste noch aktive Footballverein Deutschlands und mit Sebastian Vollmer spielt ein Düsseldorfer Eigengewächs inzwischen in der Profiliga NFL. Letztmalig konnte man 2010 den Junior Bowl gewinnen, danach musste man Teams aus der Domstadt am Rhein und 2013 sogar einem Team aus der Gruppe Mitte, den Saarland Hurricanes, diesen Platz überlassen. 2016 greift man nun erneut an.
Es soll ein spannendes Spiel am Samstag, dem 09. Juli 2016 um 17:00 Uhr im Europaviertel Wiesbaden werden, wenn die beste Defense der gesamten Jugendbundesliga auf einen variablen Angriff trifft. Man hofft auf Wiesbadener Seite ein offensives Feuerwerk, wie zuletzt im Spiel gegen die Darmstadt Diamonds, abbrennen zu können.
„Wir haben die letzten drei Wochen auf dieses Spiel hin trainiert. Jedem Einzelnen unserer jungen Spieler ist der Ernst der Lage bewusst. Sie allen gehören zu einem kleinen Kreis, die zu Hause, vor hoffentlich vollem Haus, ihr Spiel auf dem Weg zur deutschen Meisterschaft spielen können.“ gibt sich Cheftrainer Christian Freund zuversichtlich.
Der Tageseintritt auf die Sportanlage Europaviertel, Willy-Brandt-Allee 17 kostet 5,-€. Bereits um 14:00 Uhr spielen die Phantoms II ihr letztes Heimspiel gegen die Rodgau Pioneers. Nach nun fünf Niederlagen in Folge muss ein Sieg her um sich in der Tabellenmitte festzusetzen. Das Hinspiel in Rodgau konnten die Pioneers knapp für sich entscheiden.

Nächster Spieltag

Juli 2016
M D M D F S S
     
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Anstehende Spieltage

DatumEvent