Im dritten Teil der Positionsgruppenvorstellung der Wiesbaden Phantoms werden die Quarterbacks des GFL2-Teams präsentiert.

„Ich freue mich, dass wir Niklas Woelbert als Phantoms-Urgestein im Quarterback-Trio und mit Marc Stosic einen erfahrenen Spieler gewonnen haben, der schon auf hohem Niveau in Deutschland sein Können unter Beweis gestellt hat. Dazu kam mit Janis Gamer ein noch junger Athlet, der mit Sicherheit von Niklas und Mark viel lernen kann“, erklärt Head Coach Tibor Gohmert. 

Er blicke gespannt auf die Saison, da sein Team nun eine gute Tiefe in dieser Positionsgruppe aufweise und dabei auf lokale Akteure und Talente baue. „Gerade auf der Quarterback-Position ist das sehr wichtig“, unterstreicht Gohmert. „Angeleitet werden die Jungs von Coach Ali Nadji-Tehrani und Offensive Coordinator Ian Wingfield. Dabei ist es wichtig, dass zwischen OC und QB ein besonderes Vertrauensverhältnis besteht und da bin ich mir sicher, dass wir auf einem guten Weg sind.“

Leider könne immer nur ein Quarterback auf dem Feld stehen, was für die anderen bedeute, dass sie oft auf ihre Chance warten müssten, dann aber auf Knopfdruck abliefern müssten, wenn sie gebraucht würden. „Das ist mit Sicherheit nicht einfach für ein hungriges Phantom und dafür mein Respekt. Ich weiß aber auch, dass jeder hart daran arbeitet, seinen Spot zu bekommen“, so Tibor Gohmert abschließend.

Die Quarterbacks der Phantoms: Marc Stosic (v. l.), Niklas Woelbert und Janis Gamer.

Wer die „Regisseure“ das nächste Mal in „Camp Lindsey“ beim „Regissieren“ erleben möchte, sollte sich Samstag, 25. Juni, vormerken. An diesem Tag empfangen die Wiesbaden Phantoms in der GFL2 die Kirchdorf Wildcats im Europaviertel.

Go, Phantoms!

Nächster Spieltag

Juni 2022
M D M D F S S
     
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Anstehende Spieltage

DatumEvent