Jagd erfolgreich – Zweiter Sieg in Folge

Autor: Michael Wiegand

Gegen die Ravensburg Razorbacks haben die Wiesbaden Phantoms ihren zweiten Saisonsieg in der GFL2 Süd gefeiert. Mit 46:20 schlug das Team von Head Coach Patrick Griesheimer nach seinem 19:0 bei Meisterschafsfavorit Nürnberg nun auch Ravensburg.

Ravensburg hatte in der vergangenen Woche auffällig unauffällig ein Geheimnis um sein Roster gemacht und keines für das „PhanMag“, die Stadionzeitung der Phantoms, zur Verfügung gestellt. Einen Nutzen zog das Team aus dem Süden daraus nicht und verlor deutlich. Neuzugang Jeremy Niklos auf der DB-Position konnte gegen gut aufgelegte Phantoms ebenfalls nichts ausrichten.

Gleich den ersten Spielzug gaben die Gäste ab, Nicolas Reyna nahm den gefumbelten Ball auf und trug ihn über 31 Yards zum 6:0 in die Endzone. Der Kick von Peter Müller saß, doch lange konnten sich die Phantoms-Fans nicht über die Führung freuen, denn schon zwei Minuten später passte Razorbacks-Quarterback William Benson zum 6:7 auf Michael Mayer. Der PAT wurde geblockt.

Danach dauerte es nur bis zum Quarterende bis die Phantoms auf sage und schreibe 26:6 erhöht hatten: Jannis Fiedler zweimal über kurze Distanz und Robin Gemmerich nach einem von Marco Corzani aufgenommenen zweiten Ravensburger Fumble sorgten für drei Touchdowns und Müller erhöhte zwischenzeitig von 19:6 auf 20:6.

Im zweiten Quarter passierte auf der Anzeigetafel nichts und die Footballfans mussten bis Mitte des dritten Viertels auf weitere Zähler warten. Dieses Mal erliefen die Razorbacks sechs Punkte und auch Patrick Reinischs PAT saß. Die Phantoms antworteten mit einem 58 Yards langen TD-Lauf von Cordarius Mann und einer Conversion von Gemmerich zum 34:13-Zwischenergebnis, das Anfang des Abschlussviertels von Mann selbst auf 40 Punkte ausgebaut wurde. Müllers Zusatzpunkt wurde geblockt und den Ravensburgern war es schließlich überlassen, durch Spielmacher Bensons selbst erlaufenen Touchdown und Reinischs Zusatzpunkt die letzten Scores der Begegnung zu erzielen.

Durch den zweiten Erfolg in der noch jungen Saison haben die Phantoms ihr Punktekonto auf 4:4 ausgeglichen, befinden sich nach den unnötigen Niederlagen gegen Albershausen und Gießen zu Beginn der Spielzeit aber nach wie vor weit von ihrer Wunschposition entfernt. Am Wochenende reist das Team nun zu den extrem heimstarken Kirchdorf Wildcats, die dringend Siege einfahren müssen, um sich aus dem Tabellenkeller zu verabschieden.

Das nächste Heimspiel tragen die Phantoms am Samstag, 17. Juni, ab 17 Uhr im Europaviertel gegen die Fursty Razorbacks aus. Nur eine Woche später sind die Golden Dragons zu Gast. Kick-off am Samstag, 24. Juni, wird ebenfalls um 17 Uhr sein.

Nächster Spieltag

Wiesbaden Phantoms vs. Gießen Golden Dragons

20. August 2022

German Football League 2

Mai 2017
M D M D F S S
    Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031