Head Coach Gohmert: „Nichts für schwache Nerven“

GFL2-Team muss sich gegen Scorpions, Drachen und Wächter erwehren

Von: Michael Wiegand

Die Stuttgart Scorpions, eines der großen Traditionsteam des deutschen Football ist in der vergangenen Saison mit viel Pech aus der GFL abgestiegen. Für die Wiesbaden Phantoms werden die Skorpione am Samstag, 21. Mai 2022, die ersten Gegner der neuen Spielzeit sein.

Die Phantoms treten mit den Scorpions, den Bad Homburg Sentinels und den Gießen Golden Dragons in Staffel 1 der GFL2 Süd an. Gegen das Trio bestreitet das Team von Head Coach Tibor Gohmert jeweils ein Hin- und Rückspiel. „Der Rahmen steht mit interessanten und altbekannten Teams in der GFL2. Das wird definitiv keine Liga für schwache Nerven sein“, blickt Head Coach Tibor Gohmert voraus.

In vier Interconference Games treffen die Phantoms zudem auf die Kirchdorf Wildcats, die Frankfurt Pirates, Ingolstadt Dukes und Fürsty Razorbacks. Die Partien gegen Kirchdorf und Frankfurt werden in Wiesbaden, die Partien gegen Ingolstadt und Fürstenfeldbruck auswärts ausgetragen.

Der vorläufige GFL2-Spielplan im Überblick:

Sa., 21. Mai, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Stuttgart Scorpions

28./29. Mai: Ingolstadt Dukes – Wiesbaden Phantoms

11. Juni: Bad Homburg Sentinels – Wiesbaden Phantoms

Sa., 25. Juni, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Kirchdorf Wildcats

02./03. Juli: Gießen Golden Dragons – Wiesbaden Phantoms

23./24. Juli: Stuttgart Scorpions – Wiesbaden Phantoms

Sa., 30. Juli, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Bad Homburg Sentinels

13./14. August: Fürsty Razorbacks – Wiesbaden Phantoms

Sa., 20. August, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Gießen Golden Dragons

Sa., 27. August, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Frankfurt Pirates

Zurück zur Übersicht

Sponsoren