Zwei plus ein Quarterback fallen aus

Bild: Philipp Heidkämper

Das war’s! Die reguläre Saison der Phantoms ist mit dem letzten Turnier mit Beteiligung der Wiesbadener U13 zu Ende gegangen. In Mannheim unterlag das junge Team von Head Coach Martin Spindler den gastgebenden Käfertal Bears und den Nauheim Wild Boys.

Die Voraussetzungen waren denkbar schlecht: Wiesbaden reiste ohne seinen etatmäßigen Quarterback Noah Even an und Back-up Max Fuhrmann verletzte sich früh im ersten Spiel nach seinem selbst erlaufenen Touchdown zum 6:14 gegen Nauheim. Fuhrmanns Ersatz Ariano Arellano musste zu allem Unglück ebenfalls noch im Verlauf der ersten Partie verletzt den Platz verlassen. Die Phantoms waren danach leicht einzuschätzen.

So bauten die Nauheimer ihre Führung nach dem 7:14 von Oliver Kirtmann schnell auf 34:7 aus, bevor Mats Rieber mit einem schönen Lauf gegen die körperlich überlegenen Boys Ergebniskorrektur vor der Halbzeit betrieb. In der zweiten Hälfte brachte Nauheim weitere 20 Punkte auf das Score Board.

Ohne Quarterback ging es gegen die Gastgeber weiter – ebenfalls körperlich deutlich überlegen und erfahrener. Dieses Mal sorgte Kirtmann für das zwischenzeitige 6:30, die Käfertaler gewannen am Ende mit 42:6.

Nächster Spieltag

Wiesbaden Phantoms vs. Bad Homburg Sentinels

18. Juni 2024

U13 Flagliga Mitte

Januar 2024
M D M D F S S
    Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031