U10 überzeugt beim Heimturnier gegen Offenbach und Gießen

Bild: Philipp Heidkämper

Die U10 der Wiesbaden Phantoms hat ihr Heimturnier in der Herbst-Flagliga mit einer ausgeglichenen Bilanz beendet. Das Team von Head Coach Martin Spindler begrüßte in “Camp Lindsey” die Offenbach Rockets und die Gießen Golden Dragons, musste sich den “Raketen” geschlagen geben, schlug aber die “Drachen”…

6:21 stand es in der Halbzeit gegen den verlustpunktfreien Tabellenzweiten Offenbach. “Ein Team, das im Gegensatz zu uns ein deutlich erfahreneres und auf Flagfootball spezialisiertes ist…”, hieß es am Ende des Spiels aus Reihen der Phantoms-Verantwortlichen, deren Schützlinge 12:40 verloren. Dabei ließen die jüngsten Phantoms aber immer wieder ihr immenses Potenzial – und vor allem auch ihre Spiellaune – aufblitzen und punkteten durch Touchdowns von Greta von Widekind und Jayden Bridges.

Im zweiten Vergleich trat den Phantoms Gießen gegenüber. Die U10 ließ von Beginn an wenig anbrennen, führte zur Halbzeit bereits mit 26:0 und ging bis zum 32:7 beim Schlusspfiff schließlich deutlich vom Gas. Bis zur Pause hatten Benedikt Heidkämper, Maximilian Thiel, Greta von Widekind und Mattis Wagner Touchdowns erzielt, während Heidkämper und von Widekind die Zwischenstände mit Extrapunkten noch erhöht hatten. Nach der Pause sorgte Heidkämper mit seinem zweiten Touchdown für das letzte Wiesbadener Highlight. 

Mit nun 4:4 Punkten haben sich die U10-Phantoms zumindest bist Sonntagmittag auf Platz drei verbessert – dann greifen Nauheim, Kelkheim und Bürstadt beim Heimturnier der Wildboys wieder ins Geschehen ein. Die Redskins und Lizzards könnten die Wiesbaden Phantoms dabei überholen, Nauheim ist bereits Tabellenführer.

Go, Phantoms!

Bilder: Philipp Heidkämper

Nächster Spieltag

Wiesbaden Phantoms vs. Bad Homburg Sentinels

18. Juni 2024

U13 Flagliga Mitte

Januar 2024
M D M D F S S
    Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031