Gegner unterschätzt

Die U16 verliert ihr letztes Saisonspiel 8:20 gegen die Saarland Hurricanes

Von: Phantoms Jugend

Die Trainer hatten im Vorfeld gewarnt den Gegner nicht zu unterschätzen, doch am Ende musste man feststellen: Sieben Wochen Pause zwischen zwei Spielen waren zuviel.

Einzig Karim Chadli konnte heute die Endzone der Gäste erreichen und im zweiten Quarter den Anschluss nach einer frühen Führung der Canes herstellen. Ansonsten lief bei den 14-16jährigen Nachwuchsphantoms nicht viel zusammen. Gute Aktionen und Drives der Offense stotterten in der Red Zone der Gäste, hatte die Defense den Gegner gestoppt, machte ein Big Play die Arbeit zu nichte. Zu oft waren die Gedanken bereits drei Wochen weiter, dachte man mehr an das Finale gegen die Rodgau Pioneers, statt an den aktuellen Gegner.

"Ich denke es war für einige Spieler eine Lehre von Spiel zu Spiel zu denken und sich niemals sicher zu sein." so Teammanager Willi Turturica nach dem Spiel. "Heute lief einfach nichts zusammen, die Canes waren das bessere Team."

Trotz der Niederlage gilt nun den Fokus auf das Spiel zu richten, an das man wohl bereits zu oft dachte. Am Sonntag, dem 17. September reist man zu den Rodgau Pioneers, die bis jetzt ungeschlagen am Sonntag noch gegen die Frankfurt Universe und nächste Woche die Frankfurt Pirates spielen werden. "Zwei Spiele an denen wir den Gegner genau beoabchten werden." so die Trainer. Dienstags und Donnerstags wird man also im Europaviertel hart an der Titelverteidigung arbeiten.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren