Acht, neun oder zehn Siege? Egal!

Wiesbaden Phantoms sichern sich „perfect season“

Von: Michael Wiegand

Mit einer 10:0-Bilanz geht die U19 der Wiesbaden Phantoms ins Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft. Am Samstag, 29. Juli, empfangen die Wiesbadener Talente ab 15 Uhr den Tabellenzweiten der GFL-J Süd, die Fursty Razorbacks aus Fürstenfeldbruck. Ausgetragen wird das Viertelfinale in „Camp“ der Phantoms in der Willy-Brandt-Allee 17.

Neun dieser zehn für Wiesbaden zu Buche stehenden Spiele wurden in der zurückliegenden Saison ausgetragen, nach dem Rückzug der Mercenaries aus dem Spielbetrieb wurde der 60:6-Erfolg jedoch ebenso wie der zweite, nicht ausgetragene Vergleich mit 20:0 für die Phantoms gewertet.

In Hanau gewann das Team von Head Coach Christian Freund anschließend 37:14 und ließ bei den Darmstadt Diamonds ein 21:7 folgen. Nach dem 28:13 im Heimspiel gegen die Saarland Hurricanes wurde die U19 zum Gejagten in der Liga und stand nach dem knappen 28:25 in Mainz schließlich bereits zwei Punkte vor den beiden härtesten Gegnern. Das 42:20 über die Hanau Hornets zeigte anschließend eindrucksvoll die Offensivkraft des Teams, die beim 47:26 gegen die Diamonds untermauert wurde.

Dass auch die Defense zur Stelle ist, wenn sie ernsthaft gebraucht wird, bewies sie beim 12:8 gegen Mainz Anfang des Monats, bevor sich das Team mit 45:24 im Saarland die „perfect season“ sicherte.

„Diese U19 hat Geschichte geschrieben“, bilanzierte Freund. „Back-to-back-Champions ohne Niederlage… wow! Und nach der Pflicht kommt jetzt die Kür.“

Zurück zur Übersicht

Sponsoren