Viertelfinale!

Phantoms U19 empfängt am 29. Juli Razorbacks

Von: Michael Wiegand

Wiesbadener Footballfans müssen nicht bis 12. August warten, um wieder GFL-Football zu sehen! An diesem Tag spielt das GFL2-Team von Head Coach Patrick Griesheimer um 17 Uhr gegen die Kirchdorf Wildcats, doch schon zwei Wochen zuvor wird das Europaviertel Zeuge einer Bundesliga-Partie: Die U19 der Phantoms empfängt in der GFL Juniors im Viertfinale (!) um die Deutsche Juniorenmeisterschaft die Fursty Razorbacks. Kick-off am 29. Juli ist um 15 Uhr in der Willy-Brandt-Allee 17 in Wiesbaden.

Die Wiesbadener U19 geht mit einer lupenreinen 10:0-Bilanz als Meister der GFL-J Mitte in den Vergleich gegen den Tabellenzweiten der GFL-J Süd. Von den zehn gewonnen Spielen bestritten die Phantoms jedoch nur neun, denn nach ihrem Sieg gegen die Marburg Mercenaries zogen die Söldner ihr U19-Team aus dem Spielbetrieb zurück. Ihr Viertelfinalgegner Fursty Razorbacks kommt mit einer 7:3-Bilanz und 338:164 Punkten in Hessens Hauptstadt. Besser waren im Süden nur die Schwäbisch Hall Unicorns mit 20:0 Punkten und 398:131 Punkten. Die Wiesbadener U19 brachte es auf 300:137 Punkte.

Durch den Heimvorteil und die „Perfect Season“ gehen die Phantoms sicherlich als Favorit ins Spiel, sollten sich aber nicht zu sicher fühlen, denn einige der neun Saisonsiege waren nur phasenweise von Souveränität geprägt. Oftmals merkte man dem Team von Head Coach Christian Freund durch Schule, Ausbildung und Verletzungen fehlendes Training an. Dass das Team mittlerweile Saisonübergreifend 17 Siege in regulären Spielen in Folge erzielt, macht es zudem schwerer, den jeweils nächsten Gegner nicht zu unterschätzen.

Die hohe Niederlage gegen Rekordmeister Düsseldorf Panther im Viertelfinale 2016 sollten die Phantoms jedoch im Hinterkopf haben, um nicht beim dritten Heimauftritt in den GFL-J-Play-Offs in der Geschichte des Wiesbadener Footballs wieder eine böse Überraschung zu erleben und die Segel streichen zu müssen.

Head Coach Christian Freund wünscht sich mit seinem Coaching Staff entsprechend Unterstützung aus Reihen der Phamily, vor allem von den GFL2- und Landesligaspieler sowie allen Phans der Wiesbadener Footballer. „Die lautstarke Hilfe kann in einem knappen Vergleich entscheidend sein“, so der Coach, der Footballfans dazu aufruft, den Heimvorteil der Phantoms U19 spürbar zu machen.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren