50:15-Sieg der U13 in Mannheim

Oberligateam der Phantoms überzeugt bei Bandits

Von: Michael Wiegand

Die U13 hat sich einen Sieg erspielt, der das Prädikat „Wow“ verdient – zumal das Team von Head Coach Martin Spindler zu Beginn schnell mit 0:7 in Rückstand bei den Mannheim Bandits geraten war. Dann aber knüpften die jüngsten Wiesbaden Phantoms an ihre Leistung beim knappen 26:39 bei Meister Schwäbisch Hall an, als sich das Team im Vergleich zum hohen 14:62 zum Saisonstart in einer Art und Weise gesteigert hatte, der man Respekt zollen muss.

Bei den Mannheim Bandits stand es jedoch schnell 0:7. In der vierten Minute brachte Lukas Werner die Phantoms mit Touchdown und Conversion aber direkt im Anschluss mit 8:7 in Führung. Werner war es auch, der die nächsten sechs Punkte erzielte, bevor Adrian Hill den PAT verwandelte. Bis zum Quarterende erreichten die Wiesbadener noch ein weiteres Mal die Endzone der Mannheimer: Jonathan Bleith hatte den Ball zum 21:7 in die Endzone getragen und Hill traf ein zweites Mal. Beim Stand von 22:7 wurden erstmals die Seiten gewechselt. 

Spektakulär erhöhten die Phantoms im zweiten Quarter, als Mika Feustel einen Fumble aufnahm und ihn in einen Touchdown ummünzte. Adrian Hill brachte mit seinem PAT das 29:7 auf die Anzeigetafel. Noch vor der Halbzeit bauten die Gäste die Führung noch weiter aus. Lukas Werner erreichte einmal mehr die Endzone und erzielte das 35:7, wohingegen der PAT dieses Mal misslang.

Im dritten Quarter ließen es die Phantoms dann deutlich ruhiger angehen. So endete der Abschnitt 0:0.

Adrian Hill überzeugte danach nicht nur als Kicker, sondern scorte sogar selbst einen Touchdown. Das 42:7 war den Phantoms aber offensichtlich nicht genug, denn Lukas Werner machte sein Touchdown-Quartett komplett und sorgte für die nächsten Zähler. Dieses Mal entschieden sich die Coaches für eine Conversion, die Fares Gharam erfolgreich gestaltete. Die Schlusspunkte setzten danach die Gastgeber mit Touchdown und Conversion zum 15:50.

Auf das Rückspiel müssen beide Team nicht lange warten. Am Samstag, 16. Oktober, reisen die Bandits ins Wiesbadener Europaviertel, wo der Vergleich wegen des nachfolgenden U19-Vergleichs (Kick-off um 14 Uhr), bereits um 11 Uhr angepfiffen wird.

Zurück zur Übersicht