Frohes Neues Jahr, Phamily!

Wiesbaden Phantoms blicken optimistisch ins Jahr 2021

Von: Michael Wiegand

Das Seuchenjahr 2020 ist Geschichte. "Endlich", werden sich viele Menschen denken und vielleicht - hoffentlich - optimistisch ins Jahr 2021 starten! Denn schlimmer kommen als 2020... das wünscht sich wohl niemand, weder in Hinblick auf Corona noch auf Sport und insbesondere natürlich nicht in Hinblick auf Football.

2019 beendeten die Phantoms die Saison unter anderem mit einem Mittelfeldplatz in der GFL2, dem Gewinn der Deutschen Vize-Meisterschaft im U19-Bereich, zwei Europameistertiteln der Cheerleader und Platz fünf bei der WM durch die "Phantastics". 2020 hingegen spielten GFL2-Team und U16 gar nicht, die U19 nur zweimal auswärts in der GFL-J und die U13 lediglich eine stark verkürzte Saison. Irgendwie war das nicht befriedigend für Cheerleader, Spieler, Coaches und Phans, oder?

Aber den Kopf hängen lassen gilt nicht... Die Phantoms möchten optimistisch in die Zukunft blicken und wissen, dass sie dabei auf die Leidenschaft ihrer Spieler, Cheerleader und Coaches, der Verantwortlichen und Phans bauen können. Aber - und das ist genauso wichtig! - sie wissen auch um den beeindruckenden Support von Eltern und Helfern, die den Phantoms nicht "nur" an Gamedays Stunden um Stunden unter die Arme greifen, sondern dies auch während der spielfreien Zeit tun. Egal ob zuhause am PC und Schnittpult, in der Waschküche, an der Nähmaschine oder in der Küche, am Feld, auf dem Feld, im Büro, in Meetings oder im stillen Kämmerchen, beim Fahren der Kids ins Training, beim Einkauf für das Team, tagsüber oder nachts...

Die Phantoms wären ohne die Phamily nichts weiter als ein Footballclub. Dank der Phamily sind sie jedoch mehr und werden es dank ihrer Supporter auch bleiben. Darum: Danke an jedes einzelne Phamily-Mitglied! Ihr seid phantastisch! Ihr seid die Phantoms!

Zurück zur Übersicht