U13 gewinnt 19:8 gegen Rodgau und sagt Halloween Bowl ab

Gute und schlechte Nachrichten für die U13 der Phantoms

Von: Phantoms Jugend

Erst ging man mit 8:0 gegen die Rodgau Pioneers in Rückstand dann begann die Aufholjagd der U13 mit Touchdowns durch Tristan Körner und 2* Lukas Werner plus einem verwandelten Extrapunkt durch Kicker und Quarterback Elia Klein zum 19:8 Endstand. Damit bleibt die U13 nach vier Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem Meister aus Schwäbisch Hall. Ob die noch fehlende Partie zwischen Hall und Rodgau gespielt wird, bleibt in der aktuellen Lage erst einmal offen.

Martin Spindler, Head Coach der Phantoms-U13, teilte seinem Team nach dem Spiel eine schlechte Nachricht mit.

Der für den 31. Oktober angesetzte Halloween Bowl ist von den Verantwortlichen des Clubs abgesagt worden. „Wir reagieren damit auf die Entwicklung der Corona-Infektionszahlen der vergangenen Tage“, erklärt der Vorstand der Phantoms. „Die Gesundheit aller Spieler, Coaches und Helfer ist essenziell.“

Es sei schade, dass die jüngsten Footballer der Phantoms nicht spielen könnten, die Sicherheit gehe aber vor. Die Startgebühr der teilnehmenden Teams werde zeitnah zurückerstattet, so der Vorstand der Phantoms abschließend.

Zum Halloween Bowl laden die Phantoms seit Jahren erfolgreich U13-Teams aus ganz Deutschland ein, die sich in „Camp Lindsey“ miteinander messen – inklusive gruseliger Verkleidungen der Coaches, Eltern und Helfer.

Fotos vom Spiel gibt es auf der Phantoms Fotoseite

 

 

 

Zurück zur Übersicht