Phantoms setzen Kooperation mit BSCA Streetcruisers fort

Auto-Liebhaber wollen Heimspieltage weiterhin aufwerten

Von: Michael Wiegand

Ob und wann die Football-Saison 2020 startet, steht noch ebenso in den Sternen, wie die Art und Weise, in der sie ausgetragen werden könnte. Die Teams der Wiesbaden Phantoms – Footballer und Cheerleader – bereiten sich jedenfalls seit einigen Tagen wieder in Teamtrainings auf Spiele und Meisterschaften vor und im Hintergrund laufen Vorbereitungsarbeiten wie die Renovierung des Kraftraums „Räumchen“, die Suche nach Sponsoren und Helfern oder auch Kooperationen.

Eine Kooperation, die in den vergangenen beiden Saisons Besuchern wie Beteiligten viel Freude bereitete, soll 2020 fortgesetzt werden: die mit den Autoliebhabern der BSCA Streetcruisders. Seit 2018 besuchen die US-Car-Fahrer die Heimspiele der Phantoms regelmäßig, präsentieren ihre Fahrzeuge und haben immer wieder Gewinnspiele oder Geschenke für die Phans im Gepäck. Entsprechend gern gesehen sind die BSCAler in „Camp Lindsey“.

„Wir würden uns freuen, wenn wir auch in diesem Jahr Spiele der Phantoms erleben könnten“, so Ingo Benuar und Michael Meier vom BSCA. „Die Besuche in Wiesbaden machen immer wieder Spaß und obwohl oftmals zeitgleich Auto-Treffen in der Region stattfinden, ist es nie schwer, Interessierte für eine Fahrt zu den Phantoms zu finden.“

Zurück zur Übersicht