Cheerleader sind Hessenmeister

Phantastics belegen zweiten Platz, Phairies siegen

Von: André Kröger

Am vergangenen Samstag traten die Cheerleader der Wiesbaden Phantoms bei den Hessischen Cheerleading-Meisterschaften in Gießen an. Während die Phantastics sich am Ende eines harten Wettkampfes mit dem zweiten Platz begnügen mussten, konnten die Phairies (Altersgruppe 7-10 Jahre) den Siegespokal in Empfang nehmen.

Das Team der Phantastics um ihre Trainerin Kim musste in den letzten zwei Wochen das Programm verletzungsbedingt noch etwas verändern. Trotzdem fuhr man voller Hoffnung und sehr gut vorbereitet zum Turnier um an die Erfolge aus den Jahren 2004, 2005, 2007 und 2010 anzuknüpfen. Damals gewannen die Cheerleader der Wiesbaden Phantoms jeweils den Meistertitel. Dass es nunmehr „nur“ ein Vizemeister-Titel, wie schon 1999, 2002 und 2003, wurde ist für die Phantastics aber angesichts der Leistungen ihrer Kleinsten, den Phairies, überhaupt kein Problem. „Wir sind stolz auf unseren zweiten Platz und freuen uns umso mehr über die großartige Leistung unserer Phairies“, sagt Phantastics-Trainerin Kim.

Die Wiesbaden Phairies wurden erst im Sommer 2013 gegründet. Dies war ihre erste Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften.

Hoffnungsvoll schaut Patrick Hähnel, Vorstand Cheerleading und Jugendfootball, in die Zukunft. „Unsere jüngsten Cheerleader werden, angespornt von dem Sieg bei der Hessischen Meisterschaft, in den kommenden Wochen das Programm verbessern und den Schwierigkeitsgrad erhöhen“, so Hähnel, „Möglicherweise haben wir dann ja schon am 30./31. Mai bei den Deutschen Meisterschaften in Stuttgart erneut Grund zur Freude, denn unsere Phairies sind auf jeden Fall vom Leistungsniveau her unter den Top Fünf in Deutschland“.

An welchem der beiden Wettkampftage unsere Cheerleader in Stuttgart antreten ist zur Zeit noch nicht festgelegt.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren