„Der Sieg in Nürnberg war wie ein Funke“

Interview mit Runningbacks-Coach Thomas Schreiber

Von: Michael Wiegand

Was ist eigentlich Deine genaue Funktion im Team?

Zusammen mit Stefan Landgrebe trainiere ich die Runningsback im GFL2-Team.

Warum fuchtelst Du dabei zwischen den Spielzügen immer mit den Armen herum?

Wenn die Spieler im Huddl sind, bekomme ich von unserem Head Coach das Personal angesagt und gebe diese Information an die Spieler im Huddl mit verschiedenen Zeichen weiter.

Wie bewertest Du die Entwicklung des Teams seit Saisonbeginn?

Wir haben uns gefangen und agieren von Spiel zu Spiel besser, auch wenn wir noch nicht das erreicht haben, was wir wirklich zeigen können, wenn wir von Verletzungen verschont geblieben wären.

Wie wichtig war der 19:0-Sieg in Nürnberg?

Ich denke das war der Funke, der übergesprungen ist, und die Spieler haben in diesem Moment gesehen, dass es sich lohnt, ins Training zu kommen und weiter intensiv zu arbeiten, auch wenn der Saisonstart misslungen ist.

Was war für Dich bisher der Höhepunkt der Saison?

Da gibt es mehrere: Zunächst einmal als unser Head Coach Patrick Griesheimer mich gefragt hat, ob ich die Runningsbacks trainieren möchte. Danach der Sieg in Nürnberg, das – mit einiger Zeit Abstand – doch zuvor eher nicht erwartete Unentschieden in Kirchdorf und schließlich auch der durch die bisherige Saison größer gewordene Zusammenhalt der Trainer und der Mannschaft.

Was traust Du den Phantoms diese Saison noch zu?

Einiges, denn in diesem Jahr ist in dieser Liga alles möglich! Wir sind auf jeden Fall auf einem guten und soliden Weg.

Was ist in den nächsten Jahren möglich?

Das wird sich zeigen, aber die Phantoms sind wirklich gut aufgestellt. Angefangen vom Vorstand, unseren anderen erfolgreichen Abteilungen und unseren Phans, die uns unterstützen. Ich hoffe, das wird auch in Zukunft so sein. Mobilisiert eure Leute, liebe Phans, je lauter es bei den Heimspielen ist, desto besser!

Warum sollten Footballfans am 12. August das Heimspiel nicht verpassen?

Weil es mit Sicherheit nicht nochmal ein Unentschieden gegen die Wildcats geben wird und wir unsere Chance auf die ersten Plätze mit einem Sieg gegen Kirchdorf wahren möchten.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren