U19 startet in die Saison 2018

Phantoms-Nachwuchs lädt zum offenen Teammeeting ein

Von: Phantoms Jugend

Zwei Spielzeiten ohne eine reguläre Saisonniederlage liegen hinter dem U19-Nachwuchs der  Wiesbaden Phantoms. Und das in der GFL-J, der Bundesliga der U19-Teams! Darauf möchte man aufbauen und setzt sich hohe Ziele. „Nach zwei sehr guten Spielzeiten und dem erstmaligen Erreichen des Halbfinales zum Junior Bowl hat der Nachwuchs den Auftrag bekommen, in den nächsten zwei Jahren sportlich noch einen Schritt weiter zu gehen“, formuliert Phantoms-Sportdirektor Armin Eberhard den hohen Anspruch an das Team.

Seit dem Halbfinale Anfang August sind nun elf Wochen vergangen, in denen die Spieler Zeit zur Regeneration hatten, vom Football abschalten oder sich in der U21 sportlich betätigen und einen Platz in der U17-Landesauswahl „Hessen Pride“ erkämpfen konnten. „Dass von 50 Spielern der Auswahl gleich 15 aus der Landeshauptstadt und davon elf aus dem zukünftigen U19-Kader kommen, zeigt die hohe sportliche Qualität der Ausbildung im Jugendprogramm der Wiesbaden Phantoms“, so U19-Head-Coach Christian Freund.

Nun geht es also wieder los und gestartet wird mit einem Teammeeting und Elternabend am Montag, 30. Oktober, um 19 Uhr im „Schützenhof am Schloßpark“, Am Schloßpark 45, in Wiesbaden-Biebrich. Christian Freund wird dann die Planungen für die Pre-season, das Phantoms-Jugendkonzept, sowie Trainer- und Betreuerstab vorstellen.

Dabei kann er auf bewährte Kräfte aus der abgelaufenen Saison zurückgreifen: Die Defense wird von Manuel Tepper als verantwortlichem Coordinator geleitet, ihm zur Seite stehen Alan Stark für die Defensive Line, Holger Hasenöhrl für die Linebacker und Nicolas Becker für die Defensive Backs. Dennis Eckstein kümmert sich weiterhin um die Offense. In bewährter Manier werden die Quarterbacks von Gerd Meissner, die Running  Backs von Stefan Sievert und die Wide Receiver von Nicolai Netz trainiert. Bernd Günther fungiert als Assistant Offense Coordinator und wird sich dem Passspiel der Phantoms annehmen.

Neu im Trainerstab ist Christian Rung. 2017 stand er noch für den Viertelfinalgegner Fursty Razorbacks an der Seitenlinie und kümmert sich nun nach seinem Umzug in die Rhein-Main-Region im kommenden Jahr um die Offensive Line. Vincent Simmons, der in der vergangenen Saison bereits als Physio tätig war, übernimmt das Athletiktraining im Winter für die Mannschaft.

Aber nichts funktioniert ohne das „Team hinter dem Team“. So stehen auch in der kommenden Saison Heiko Mattuschat und Bernhard Gutermann hinter der Videokamera, um bereits jeden Trainingsschritt für eine Videoauswertung festhalten zu können. Marion Gutermann wird sich um den Teamservice kümmern und Ilona Forman steht für die medizinische und physiotherapeutische Beratung bereit.

Am 2. November trifft sich das Team um 20 Uhr zu einer offenen Combine in der Leichtathletikhalle in der Wettiner Straße. Hier werden die notwendigen athletischen Daten erfasst, um das Wintertraining effektiv gestalten zu können. Bereits zwei Tage später sieht man sich dann erstmals auf dem Gelände der Polizeischule Westhessen, samstags wird ab 13.45 Uhr trainiert.

Wer ein Teil von Deutschlands drittbestem Jugendteam sein möchte, kann unverbindlich beim Teammeeting oder einem der Trainingseinheiten vorbeikommen. Alle Termine gibt es im Phantoms-Kalender oder auch auf Facebook. Gerne steht auch Head Coach Christian Freund für Fragen zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren